Kommunalwahl 2020

Fraktions-Info 2020

Natasha Engels

47 Jahre alt, Kfm. Angestellte

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, weil sich jeder in seiner Gemeinde mit seiner Meinung und seinen Ideen einbringen sollte, losgelöst von der Bundespolitik und Parteizwängen. In der UWG gelingt das gut.

Wahlbezirk 010 Südlengern West

Klaus Wellensiek

75 Jahre, alt Rentner

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, weil ich als Rentner und Fahrradfahrer viele Dinge mit anderen Augen sehe. Diese Erfahrung möchte ich in der Politik Kirchlengerns verankert wissen.

Wahlbezirk 030 Südlengern Nord

Marion Backs

68 Jahre alt, Rentnerin

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, weil ich selbst Mitglied einer Familie von mehreren Generationen bin. Daher weiß ich, dass es wichtig und notwendig ist, dass „Klein“ und „Groß“ eigene Bedürfnisse haben und als Teil der Familie gehört werden müssen. Dafür will ich mich auch in der Gemeinde einsetzen.

Wahlbezirk 050 Kirchlengern Süd

Anja Sasse

48 Jahre alt, Kfm. Angestellte

Demokratie lebt von der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Meinungen und Ansichten, ich möchte meine in meiner Gemeinde einbringen, in der ich schon immer lebe. Die Kommunalpolitik braucht mehr Frauen um alle Interessen unserer Gesellschaft berücksichtigen zu können.

Wahlbezirk 070 Kirchlengern Westerfeld

Kai Sudek

37 Jahre alt, Kfm. Angestellter

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, weil ich die Zukunft in einem familienfreundlichen Kirchlengern sehe. Dazu gehört auch, dass die hohe finanzielle Belastung durch Straßenbaubeiträge abgeschafft wird.

Wahlbezirk 090 Kirchlengern Heide

Christina Schmolke

48 Jahre alt, Hauswirtschafterin

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, um die Themen: Familie und Freizeit, als Angebot in der Gemeinde Kirchlengern zu erweitern. Das sollte kein Privileg zweier Ortszentren sein.

Wahlbezirk 110 Häver West

Michael Voigt

60 Jahre alt, Dipl. Ing.

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, weil in Kirchlengern verkehrstechnisch noch viel Luft nach oben ist. Eine gute Infrastruktur für alle Fahrradfahrenden in Kirchlengern ist für mich wünschenswert.

Wahlbezirk 130 Quernheim West

Eckhard Grube

54 Jahre alt, Kaufmann

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, und möchte mich für bezahlbaren Wohnraum einsetzen. Dabei geht es weniger um die Entstehung von Neubaugebieten, sondern um den Lückenschluss und die Erneuerung von Altbeständen.

Wahlbezirk 150 Klosterbauerschaft Mitte

Dagmar Grube

55 Jahre alt, Küsterin

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, um die in meinem Beruf erlebte, und für mich persönlich wichtige Gemeinschaft zu fördern. Kirchlengern kann mehr.

Wahlbezirk 170 Stift Quernheim Nord

Volker Ottensmeier

57 Jahre alt, Dipl. Ing.

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, weil ich mich für die effiziente und alternative Energieversorgung in gemeindeeigenen Gebäuden einsetzen möchte. Gleichermaßen lege ich viel Wert auf ausgeglichene Finanzen.

Wahlbezirk 020 Südlengern Ost

Knut Engels

55 Jahre alt, Schulleiter

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, weil man insbesondere durch die aktive Mitarbeit in der Kommunalpolitik in seiner Heimat wirklich etwas mitgestalten und verändern kann. Und nach wie vor gibt es in Kirchlengern viel zu tun – also packen wir es an.

Wahlbezirk 040 Kirchlengern Ost

Nadine Sandweg

37 Jahre alt, Postzustellerin

Ich stelle ich mich für die UWG zur Wahl, weil ich meine Meinung einbringen und schwerpunktmäßig bei den Themen Sport und Familie in meiner Gemeinde mitgestalten möchte.

Wahlbezirk 060 Kirchlengern Mitte

Michael Schmale

57 Jahre alt, CNC-Fräser

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, weil ich mich für die sorgsame Verwendung von Steuergeldern einsetzen möchte. Ich habe zum Ziel, die Politik in Kirchlengern unabhängig zu begleiten und Ideen und Anregungen in die Verwaltung zu tragen.

Wahlbezirk 080 Kirchlengern West

Dieter Sudek

67 Jahre alt, Geschäftsführer

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, weil ich gelebten Umweltschutz fördern möchte. Solaranlagen zur dezentralen Energiegewinnung gehören auf jedes gemeindeeigene Gebäude, und damit meine ich nicht nur Neubauten.

Wahlbezirk 100 Häver Ost

Bernd Weitkamp

53 Jahre alt, Unternehmer

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, weil ich mich für die Erhaltung landwirtschaftlicher Flächen einsetzen möchte, und ein Hotel in Quernheim, meiner Meinung nach, einen massiven Eingriff in die Landschaft darstellt. Die Sanierung von Straßen und Gebäuden lässt zu wünschen übrig, da aktuell Neubauprojekte in Millionenhöhe den Blickwinkel verzerren.

Wahlbezirk 120 Quernheim Ost

Torsten Wedde

57 Jahre alt, selbstständiger Transportunternehmer

Interessenschwerpunkt in der Lokalpolitik: Wirtschaft, Gebäudesanierung, Infrastruktur / Ziele: Schnelles Internet, Sanierung von Straßen, vernünftiger Umgang mit unseren Steuergeldern.

Wahlbezirk 140 Klosterbauerschaft Süd

Christian Rogge

56 Jahre alt, EDV-Consultant

Ich stelle mich für die UWG zur Wahl, um gerechte Lokalpolitik für alle Kirchlengeraner machen zu wollen, ohne dabei an übergeordnete Parteirichtlinien und/oder -programme gebunden zu sein. Ich werde allen Zuständigen, mit meiner Bitte nach baldigem flächendeckendem Breitbandausbau, in den Ohren liegen.

Wahlbezirk 160 Stift Quernheim Mitte

Zielsetzungen der UWG

Kommunalpolitik ist kein Privileg der großen Parteien. Nur 10 % der Wahlberechtigten sind in ihnen organisiert. Es kann nach Auffassung der UWG nicht sein, dass diese 90% die kommunalpolitischen Entscheidungen nicht mitgestalten können. Daher gehören mehr unabhängige Bürger in den

Entstehung der UWG

Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre war der Ausbau der Bundesstraße 239 das vorherrschende politische Thema in Kirchlengern. Die Planungen sahen ein riesiges Brückenbauwerk über die Bundesbahnstrecke vor. Der Ortskern wäre damit einbetoniert worden. Um diesen Brückenbau zu verhindern,

Entwicklung der UWG im Rückblick

Bei der Kommunalwahl im Herbst 1984 erreicht die UWG 9,3 % der Stimmen und erhält drei Ratssitze. In den ersten fünf Jahren setzt sich die UWG erfolgreich für eine Ortsumgehung ein, sodass es nicht mehr notwendig ist, den Ortskern mit

Du möchtest Kirchlengern aktiv mitgestalten?

Bei uns kannst du dich an vielen verschiedenen Stellen engagieren.

Werde Teil der UWG